Kontakt

Interesse am aktuellsten Hofgeflüster? Wir informieren Sie jederzeit gerne.

Über unseren Newsletter erhalten Sie regelmäßig die aktuellsten Informationen zum Hofgeschehen und unseren Veranstaltungen.

Und wenn Sie unseren Hof für ihre ganz persönliche Veranstaltung nutzen möchten, stehen wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch, telefonisch, per E-Mail oder über unser nebenstehendes Kontaktformular beratend zur Seite.

Herzlichst,
Ihr Hof Schweers

  • Bitte senden Sie mir regelmäßig Neuigkeiten per E-Mail.


Der Hof

Ein Blick auf die landwirtschaftlichen Wurzeln und die Geschichte des Hof Schweers.

Erstmals wurde der Hof Schweers, früher Nienaberhof, 1069 erwähnt. Er gehört zu den sieben Bauerhöfen, die das ursprüngliche Dorf Ostrittrum bildeten. Auf dem Hof, der immer in Familienbesitz war, wurde über die Jahrhunderte hinweg gelebt und gearbeitet. Neben der traditionellen Landwirtschaft war der Obstanbau ein besonderer Schwerpunkt. Seit über 30 Jahren wird der Hof nicht mehr landwirtschaftlich genutzt, doch es ist uns ein Anliegen, den Kulturschatz Bauernhof zu erhalten und durch neue Nutzungsideen unseren Gästen näher zu bringen.

Das Anwesen ist geprägt durch das historische Gebäude-Ensemble, bestehend aus der Diele mit Fachwerkgiebel, der Scheune mit imposanter Holzkonstruktion und der über 200 Jahre alten Linde. Umgeben ist der Hof von Eichenbäumen, einer Obstbaumweide mit alten Apfelsorten und der idyllischen Gartenanlage.

Termine

Konzert im Rahmen des GartenKultur-Musikfestivals mit Men at Voice

27. August 2017 // 18 Uhr // 10 €

Men at Voice aus Oldenburg bietet ein spannedes, musikalisches Programm: von mitreißenden Pop- und Rocksongs über stimmungsvolle Gospels, bis hin zu Werken der Klassik. Die Besonderheit: Alle Arrangements wurden eigens für die A-Cappella-Gruppe arrangiert.

Karten im Vorverkauf an allen NWT-Vorverkaufsstellen, telefonisch unter 0421-363636, unter www.nordwest-ticket.de, über das Veranstaltungsportal NWZ-Events oder an der Tageskasse des Hof Schweers, die um 17 Uhr öffnet.

Das GartenKultur-Musikfestival ist ein Gemeinschaftsprojekt unter dem Dach des Kommunalverbundes Niedersachsen/Bremen e.V.

Infos zu dem Musikfestival sowie dem gesamten Sommerprogramm finden Sie unter www.gartenkultur-musikfestival.de